Magenta – Revolutions

 

Um einen Vergleich mit Rob Reeds anderen Bandprojekten zu üben, so stehen Magenta zwischen Cyan und The Fyreworks. Letztendlich bleibt einem „Revolutions“ dann doch als ein wirklich gutes bis sehr gutes Album im Gedächtnis haften, dass gerne immer wieder den Weg in den eigenen CD Player findet. Ein prima Geheimtipp für die melodischen Progseiten des Lebens!

 

 

  • wer ? Christina Booth, Rob Reed, Chris Fry | UK
  • was ? Progressive Rock
  • wann ?11.07.2015
  • wo ? Homepage | Bandcamp

 

Favorite Track(s):

 

 

Full Album.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s