Ciccada – The finest of miracles

 

Mit The Finest of Miracles ist dem Athener Quartett ein starker Nachfolger zu ihrem Debüt gelungen. Diese originelle und abwechslungsreiche Mixtur begeistert! Und vor allem: Ciccada zeigen, dass Retro-Prog trotz aller Anleihen bei den 70ern eigenständig klingen kann und dass eingängige Musik nicht banal sein muss.

 

 

  • wer ? Evangelia Kozoni, Nicolas Nikolopoulos, Yorgos Mouhos, Yiannis Iliakis | Palaio Faliro, Attica, Griechenland
  • was ? Progressive Rock
  • wann ? 28. Februar 2015
  • wo ? Homepage | Bandcamp | YouTube

 

Favorite Track(s):

 

 

Full Album.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s