[video] Mother Falcon

Man ist immer wieder überrascht, was für eine experimentelle Vielfalt in Texas herrscht, wenn es um Musik geht. Die Kombo Mother Falcon bringt Volksweisen in großen Orchestern, Harmonien und Popmelodien zu feierlichen Kompositionen, die sich jedoch etwas näher an klassische Strukturen hängen und staccatoartige Harmonien kreieren, die in Songs wie “Alligator Teeth” völlig in Trance geraten.

Bei Liveauftritten kann es da auch einmal eng auf der Bühne werden, denn was an der Uni mit gerade mal 3 Cellisten anfing, artete schnell in ca. 12-15 Musikern auf einem Haufen aus und scheut sich weder vor jazzigen Einlagen, noch vor anachronistischen Vocals. Das ist nicht nur großartig, sondern auch atemberaubend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s